TherapeutInnen: Sumathu-Therapie zurück zu Therapien

Sumathu-Therapie

Die SUMATHU-Methode wurde in langjähriger praktischer Arbeit von Max Sulser, Zentrum Bodyfeet in Thun, zusammengestellt. SUMATHU ist eine ganzheitliche Körpertherapie, welche auf verschiedenen Massagetechniken aufgebaut ist. Sie wird für jeden Patienten individuell angepasst und erfordert daher vom Therapeuten eine umfassende Ausbildung sowie sehr viel Einfühlungsvermögen.
Wie bei der Akupunktur mit ihrer fast 5000-jährigen praktischen Erfahrung wird bei der SUMATHU-Therapie eine Methode angewendet, welche die Steuerung der Energie im Organismus beeinflusst. Hindernisse im Energiefluss werden beseitigt, um alle Körperzellen wieder mit einer bedarfsgerechten Menge an Energie zu versorgen.
Mit speziellem Massagestift werden Energieunterschiede über die Meridiane ausgeglichen und Narben ‚entstört'. Bei verspannter Muskulatur oder verklebten Gewebepartien kommt zusätzlich eine effiziente Massagetechnik zur Anwendung. Die Arbeit an den Fussreflexzonen stimuliert schliesslich gezielt die Energieversorgung der Organe. Wirbelsäule und Gelenke werden mit einer Kombination von Massage und leichten Schwingungen (keine Chiropraktik) behandelt, um blockierte Energie wieder zum Fliessen zu bringen. Schmerzzustände können dabei oft sofort beseitigt werden.
Die SUMATHU-Behandlung regt gezielt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Sie eignet sich ideal zur Behandlung funktioneller Störungen und für die nachhaltige Gesunderhaltung.
 

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail